Präqualifizierungs-News

28.09.2017 8. Fortschreibung der Empfehlungen nach § 126 Abs. 1 Satz 3 SGB V

8. Fortschreibung der Empfehlungen nach § 126 Absatz 1 Satz 3 SGB V für eine einheitliche Anwendung der Anforderungen zur ausreichenden, zweckmäßigen und funktionsgerechten Herstellung, Abgabe und Anpassung von Hilfsmitteln (Eignungskriterien)

Sehr geehrte Damen und Herren,

der GKV-Spitzenverband hat die seit dem 1. Januar 2011 geltenden Empfehlungen für eine einheitliche Anwendung der Anforderungen an eine ausreichende, zweckmäßige und funktionsgerechte Herstellung, Abgabe und Anpassung der Hilfsmittel nach § 126 Absatz 1 Satz 3 SGB V mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 zum achten Mal fortgeschrieben.

In dieser Fortschreibung erfolgen Klarstellungen, Konkretisierungen und Ergänzungen insbesondere von organisatorischen Anforderungen. Darüber hinaus werden die Empfehlungen um Anforderungen aus der Vereinbarung gemäß § 126 Abs. 1a SGB V über das Verfahren zur Präqualifizierung von Leistungserbringern vom 29. März 2010 ergänzt. Dies ist durch die Neuregelung des § 126 im SGB V durch das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) notwendig geworden. Zudem werden redaktionelle Korrekturen durchgeführt.

Zurück